Paddelberichte,  Wandersport

Eine Bezirksfahrt auf der Ruhr

Aufgrund von Coronaregeln wurde die Bezirksfahrt erweitert, man durfte sich irgendeinen Abschrnitt auf der Ruhr aussuchen. Wir haben uns entschieden, den Baldeneysee zu durchpaddeln und anschließend die untere Ruhr bis nach Mülheim zu erkunden. Diesen Abschnitt hatten Klaus und ich erst ein einziges mal erpaddelt, die anderen aber noch nie. Also hieß es mal wieder: früh aufstehen, Boote laden, Heike abholen und nach Mülheim fahren. AN Pfingstsonntag war die Autobahn ziemlich leer und wir konnten schnell ein Auto beim Kanuklub Mülheim abstellen, Dank Google war der Weg nach Essen Kupferdreh schnell gefunden, wo uns schon unsere Paddelfreunde vom Dortmund-Ems-Kanal erwarteten. Gemeinsam, aber mit Coronaabstand ging es am Südufer des Baldeneysees nach Westen. Hier paddelten wir zunächst in der Windabdeckung, ab der Höhe Villa Hügel allerding erfasste uns der heftige Wind mit voller Wucht und der Weg bis zum Stauwehr in Werden war ein gutes Stück Arbeit. Hier gibt es eine gut ausgebaute Umsatzstelle mit einem Tunnel durch einen der Pfeiler zum Unterwasser. In dem nun niedrig liegenden Flussbett der Ruhr war der Wind kein Problem mehr. Durch eine grüne Landschaft ging es nach Kettwig. Kurz vor dem Stauwehr trafen wir einen Canadierfahrer, der uns anboot, in seinem Bootshaus die Toiletten benutzen zu dürfen: Das Bootshaus ist im Stauwehr gelegen! Ziemlich einmalig. Hier konnten wir auch unsere Mittagspause genießen. Der letzte Abschnitt führte dann unter der Hochbrücke der Autobahn hindurch nach Norden bis in die Aussenbezirks von Mülheim/Ruhr. Leider war am Verein kein Paddler. Aber das Tor war offen, sodass wir unsere Boote zur Strasse hinaus tragen konnten. Nun musste noch das zweite Auto in Kupferdreh abgeholt werden, dann ging es heim. Wir waren fast genau 12 Stunden von zuhause weg – aber es hat sich wirklich gelohn, denn ein Tag von zuhause weg bedeutet: einen Tag Urlaub!

Die Fotos findet man bei Google unter : https://photos.app.goo.gl/G8U7CzMnrkLRAE416

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.