Fotos,  Paddelberichte,  Wandersport

2021_07_03 auf der Sieg mit einem ungewöhnlichen Abschnitt, von Herchen bis Cpl Lauthausen

Wenn man neben Paddeln auch ein gutes Essen liebt, muss man seine Paddelabschnitte schon so planen, dass man die Möglichkeit am Ende der Tour hat, einzukehren. Auf dem Campingplatz Lauthausen gibt es lecker zu Essen, Argentinisch! Also haben wir die Tour – wieder mal mit Langboot – so geplant, dass wir auch genug gepaddelt hatten, also das Essen verdient! Einstieg unter der Eisenbahnbrücke Herchen, ist super gut ausgebaut, Parkplatz gleich daneben. Der erste Abschnitt bis Eitorf war sehr einsam, dann wurde es voller auf dem Wasser. Die meisten Wassrsportler hatten dabei keine Ahnung von Befahrungsvorschriften und Uferbetretungsverbot! So fanden sich musikbeschallte Luftbetten in großer Zahl und die Ufer waren von pausierenden Menschen belegt, denne wohl keiner gesagt hatte, dass es hier ein Uferbetretungsverbot gibt. So gehen uns die Privilegien, diesen Fluss zu paddeln, verloren, wenn dies nicht unterbunden werden kann. DKV bzw. Vereinspaddler haben wir an diesem Tag nicht getroffen.
Fotos vom Tage unter diesem Link

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.